VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT
    VOCO-NT

    VOCO-NT

    Um den Materialfluss in der Logistik respektive der Produktion zu verschlanken, wurde im Jahr 1998 von der ADE Wireless Solution der erste mobile Anforderungstaster „Call Button“ entwickelt.

    Im Laufe der Jahre hat sich durch die technische Weiterentwicklung des Produktes auch der Name „Call Butten“ in Voco-NT geändert.

    In den Anfangsjahren wurde der „Call Button“ in erster Linie bei der automobilen Massenfertigung eingesetzt. Mit den geänderten Prozessen innerhalb der Automobilindustrie veränderten sich nicht nur die Anforderungen an den Voco-NT, sondern es entstand auch die Notwendigkeit weiterer Peripheriegeräte als Ergänzung zum Voco-NT auf den Markt zu bringen.

    Der Voco wurde mit dem Ziel entwickelt einem potentiellen Kunden eine einfache aber effiziente Möglichkeit der halbautomatischen „Materialanforderung“ aufzuzeigen.

    Durch den Tastendruck am Voco-NT wird die „Materialanforderung“ gestartet.

    Das somit entstandene Datenpaket wird über das vorhanden WLAN online an das Kunden eigene LVS übermittelt.

    Dadurch können nicht nur Linien- und Lagerbestände reduziert und optimiert, sondern auch die Prozessstabilität und Transparenz innerhalb der Produktion gesteigert werden.

    Um die Integrations- und Betriebskosten so gering wie möglich zu halten wurde der Voco mit einer autarken Stromversorgung versehen. Diese Stromversorgung in Verbindung mit der Übertragung der Daten über WLAN macht nicht nur den Voco, sondern auch die jeweils möglichen Anwendungen, mobil und flexibel. Mit der speziell für den Voco entwickelten „Low Energie Technologie“ kann ein mehrjähriger und wartungsfreier Betrieb gewährleistet werden.

    Das vierzeilige frei konfigurierbare LCD Display des Voco versorgt die vor Ort tätigen Werker mit allen nötigen Informationen zum Stand der jeweiligen Bestellung respektive der „Materialanforderung“.

    Der Voco-NT kann als „Einzelknopf“ zum Abruf von Material verwendet werden. Sollten aber unsere Zusatzprodukte Colligo oder auch das Sensormodul zusätzlich zum Einsatz kommen wird neben dem Voco-NT auch noch ein „Controller“ benötigt. Dieser versorgt alle Peripheriegerät (Colligo, Scanmodul usw.) zusätzlich mit Strom und übernimmt die Steuerung des ADE eigenen Bussystems im KLT Regal.

    Vorteile

    Die Vorteile des Voco’s im Überblick:

    • Einfache Integration in vorhanden WLAN Infrastruktur
    • Einfache Anbindung durch web basierte HTTP Schnittstelle
    • Niedrige Integrations- und Folgekosten durch lange Batterielebensdauer
    • Schnelle Antwortzeiten und modernste Funktechnologie/Verschlüsselung

    Anwendungsbereich

    Anwendungsmöglichkeiten: In vielen Unternehmen sind bis zum heutigen Tage noch normale KANBAN Karten für den logistischen Nachschub im Einsatz. Das Sammeln, Einlesen, Sortieren und bei Verlust die Neubestückung dieser Karten würde beim Einsatz unseres Vocos und damit einem Teil unseres E-KANBAN Systems entfallen. Da der Voco als reiner „Abruftaster“ aber nur bei Großladungsträgern (GLT’s) zum Einsatz kommt, werden wir Ihnen auf den nächsten Seiten auch noch die weiteren Komponenten unseres E-Kanban Systems näher erläutern.
     

    PDF-Download Technische Produktdaten >